Nur noch ein einziges Mal - Colleen Hoover

Nur noch ein einziges Mal

von Colleen Hoover

  • Veröffentlichungsdatum: 2017-11-10
  • Genre: Belletristik für Jugendliche
Score: 4.5
4.5
bei 911 Bewertungen

Beschreibung

Manchmal verletzen dich die am tiefsten, die du am meisten liebst

Intensiv, überaus fesselnd, hoch emotional: Colleen Hoovers Weltbestseller, der autobiografische Züge trägt

So ehrlich und authentisch wie nie – eine intensive Liebes-Dreiecksgeschichte, die mit viel Feingefühl ein ernstes, hoch sensibles Thema behandelt

Als Lily nach Boston zieht, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der Start ins Berufsleben und dann noch Ryle – attraktiv, wohlhabend und bis über beide Ohren in Lily verliebt. Vergessen ist Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe. Doch dann trifft Lily zufällig Atlas wieder, und auf einmal zeigt Ryle sich von einer Seite, die sie niemals von ihm erwartet hätte.

»Eine Dreiecksbeziehung, die voller Emotionen steckt und bei der garantiert kein Auge trocken bleibt.« Grazia

»Was für eine großartige, berührende Lektüre. Eine, die bleibt.« USA Today

»Ein mutiger, herzzerreißender Roman, der seine Krallen in einen schlägt und einen nicht mehr loslässt… Niemand schreibt solch hoch emotionale Bücher wie Colleen Hoover!« Anna Todd

Bewertungen

  • Lest das nicht bitte

    1
    Von b komm r er
    Ein Kleinkind kann besser schreiben… außerdem langweilig
  • Mega

    5
    Von schmetterling2908
    Das buch war der wahrnsinn einfach schön geschrieben
  • Buh

    1
    Von lmhytkxj
    Es war einfach voll doof
  • Einfach mega!

    5
    Von Anel174960283
    War zu Beginn etwas skeptisch, konnte aber nach 20 Seiten das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Klare Empfehlung!
  • Mehrere Anläufe

    3
    Von ToniMlke
    Mir fiel es sehr schwer, mich in die Protagonistin einzufühlen und ihre Motive nachzuvollziehen. Auch wenn es darum gehen soll, so eine Situation besser zu verstehen, war es eher ein Kampf für mich teilweise weiterzulesen. Ich habe mehrere Anläufe gebraucht, um das Buch dann doch zu Ende zu lesen. Gefallen hat es mir insgesamt nur mittelmäßig…
  • Klasse!

    5
    Von giannalinea
    Ich habe diese Buch und den zweiten Band innerhalb 1,5 Wochen durchgelesen. Beide Bücher sind spannend, traurig aber auch wunderschön. Ich finde es super, dass auch mal eine andere Seite eines Partners beschrieben wurde. Wie schon gesagt, es läuft nun mal nicht immer alles super in Beziehungen. Ich glaube, dass diese beiden Bücher, Frauen die so etwas erleben müssen, den Mut geben, etwas zu ändern. Einfach nur KLASSE. Eindeutig 5 Sterne verdient!!!!!
  • Ein Thema, das Gehör verdient

    4
    Von kritikmachtfreude
    Cover: Das Cover sieht mit der Blume, deren Blüten beginnen auseinander zu fallen sehr ansprechend aus. Inhalt: Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht … Meine Meinung: Am Anfang fiel es mir etwas schwer ins Buch reinzukommen und auch die Entwicklung der Beziehung von Lily und Ryle ging für meinen Geschmack etwas zu schnell. Jedoch wurde es später fesselnder und man hat mit Lily geradezu mitgefiebert, da es Coleen Hoover wirklich sehr gut gelungen ist den Charakter der Protagonistin, sowie ihre Gefühle auszuarbeiten. Sodass man sich mit dieser identifizieren konnte. Die Autorin hat einen sehr schönen flüssigen Schreibstil, sodass es angenehm zu lesen war. Die Einblicke in die Vergangenheit waren in einem guten Verhältnis zum Geschehen in der Gegenwart. Die Thematik des Buches ist eine sehr wichtige, die definitiv Gehör verdient. Heutzutage wird das Thema häusliche Gewalt geradezu Tod geschwiegen und von außen her ist es ziemlich schwer nachzuvollziehen wie es für Betroffene ist und warum es diesen so schwer fällt sich von dieser zu lösen. Der Roman hat einem dies auf authentische Art näher gebracht. Fazit: Ein trotz holprigen Anfang lesenswertes Buch, dessen Thematik Gehör verdient.
  • Wow

    5
    Von annasophia33
    Anfangs fand ich das Buch sehr vorausschauend und auch die Dialoge so merkwürdig unecht. Nachdem man aber später alle Beziehungen zwischen den Personen kannte lies sich das Buch wirklich mega! Ein paar Tränen musste ich ebenfalls loswerden beim lesen.
  • Intensiv und herzzerreißend

    5
    Von Lea 🦊
    Dieses Buch hat mir wortwörtlich mein Herz rausgerissen. Colleen Hoover hat mal wieder alle Register gezogen und mir als Leserin völlig schonungslos all die grausamen Tatsachen der Realität um die Ohren geknallt. Der Schreibstil ist wie immer fantastisch und die Geschichte hat mich dermaßen gefesselt, dass ich das Buch an einem Tag durchgelesen habe.
  • Eins der besten die ich gelesen habe.

    5
    Von 1234viccy
    Dieses Buch ist eins der besten was ich je gelesen habe. Alles ist miteinander verbunden und alles ist gut durchdacht. Ich liebe dieses Buch!